✆ 0 5121 / 16 77 0  |  ✉ zentrale@caritas-hildesheim.de

Wegbegleiter für Jugendliche

Caritassammlung vom 8. bis 22. Februar 2016 zugunsten der Jugendberatung Plan B

Wenn es Probleme in der Familie, in Schule oder mit Freunden gibt, wissen Jugendliche alleine oft nicht weiter. Dann hilft ihnen die Jugendberatung „Plan B“ des Caritasverbandes für Stadt und Landkreis Hildesheim weiter. Hier treffen die Jugendlichen auf ein Team junger Studierender, von denen sie individuell, vertraulich und kostenlos beraten und begleitet werden. Bei der Caritassammlung vom 8. bis 22. Februar wird um Spenden für dieses Projekt gebeten.

PlanB_flyer-2016.jpg
Flyer zur Jugendberatung

Sie wollen Wegbegleiter für Jugendliche und junge Erwachsene sein: Egal ob es um Mobbing in der Klasse oder Stress mit den Eltern geht, die Studierenden der Jugendberatung helfen weiter, beraten und zeigen Möglichkeiten zur Veränderung auf. Sie erarbeiten gemeinsam mit den Jugendlichen einen „Plan B“, wenn das Leben nicht so läuft, wie diese es sich vorstellen. Aktuell engagieren sich sechs Studierende der Psychologie sowie der Arbeits- und Organisationspädagogik und Erziehungswissenschaften in der Jugendberatung, die selbst wertvolle Erfahrungen für ihren späteren Beruf sammeln. Sie werden durch hauptamtliche Mitarbeitende der Jugend- und Familienhilfe bei ihrer Tätigkeit begleitet.

„Es ist eine wichtige Hilfe für Jugendliche, die wir gerne fortführen wollen“, sagt Caritas-Vorstand Dr. John Coughlan. Die Beratung ist für die Jugendlichen kostenlos. Doch der Verband finanziert Material, zahlt den Studierenden eine Entschädigung für ihren Aufwand und stellt Mitarbeiter für die Begleitung ab – und ist zur Finanzierung dieser Arbeit auf Unterstützung angewiesen. Darum bittet der Verband bei der derzeitigen Caritassammlung um Spenden für die Jugendberatung „Plan B“.

Die erste Caritassammlung des Jahres findet in der Zeit vom 8. bis 22. Februar statt. In vielen Gemeinden werden ehrenamtliche Helferinnen und Helfer dazu von Haustür zu Haustür gehen, um Spenden für die Arbeit der Caritas zu sammeln. Wer keinen Besuch an der Haustür bekommt, kann eine Spende per Überweisung auf das Spendenkonto (sh. rechts) tätigen.