✆ 0 5121 / 16 77 0  |  ✉ zentrale@caritas-hildesheim.de

Jackpot - Jugend gestaltet Zukunft

Mit dem Projekt „Jackpot – Jugend gestaltet Zukunft“ werden Jugendliche im Fahrenheitgebiet der Stadt Hildesheim auf dem Weg von der Schule in den Beruf begleitet. Es richtet sich an Heranwachsende im Alter zwischen 15 und 23 Jahren, die individuell gefördert werden, um sich erfolgreich auf dem Arbeitsmarkt zu präsentieren. Ziel ist es, dass jeder Teilnehmer seinen „Jackpot“ - einen Ausbildungsplatz – bekommt.

 

Die einen haben einen Schulabschluss sowie ein konkretes Berufsziel, sind motiviert und haben dennoch keinen Ausbildungsplatz. Anderen dagegen fehlt noch die berufliche Orientierung. Sie wissen nicht, welchen beruflichen Weg sie einschlagen wollen oder können. Eine sehr individuelle Hilfe ist daher gefragt – und die bietet das Projekt „Jackpot“ den Jugendlichen.

Sie werden dabei unterstützt, eine realistische Berufsperspektive für sich zu erarbeiten. Dazu tragen Einzelgespräche, Gruppentreffen und Workshops bei, in denen sich die Jugendlichen unter anderem mit ihren Stärken und persönlichen Herausforderungen beschäftigen. Auch werden ihnen die unterschiedlichsten Berufsfelder eröffnet, um die Bandbreite der Möglichkeiten deutlich zu machen. Dazu finden beispielsweise auch Besuche in Betrieben und Firmen statt sowie Gespräche mit Personalverantwortlichen. Auf entsprechende Bewerbungsverfahren werden die Jugendlichen ebenso sorgfältig vorbereitet.

Manchmal ist es nötig, zuvor entsprechende Voraussetzungen für eine Ausbildung zu schaffen. Die Jugendlichen werden auch bei Praktika oder schulischen Maßnahmen zur weiteren Qualifikation begleitet. Die Teilnehmer werden außerdem mit ihren persönlichen Problemen nicht allein gelassen, damit Schwierigkeiten im persönlichen Umfeld sich nicht negativ auf den Berufsweg auswirken. Dazu werden Gespräche geführt und individuelle Hilfestellung gegeben.

Gemeinsame sportliche Betätigung und der Einsatz für andere im Stadtteil ergänzen die thematische Arbeit des Projektes und tragen unter anderem dazu bei, das Selbstbewusstsein und die Verantwortungsbereitschaft der Teilnehmer zu stärken.

Das Projekt wird im Hildesheimer Fahrenheitgebiet umgesetzt, genutzt werden dafür die Räume des Beratungs- und Begegnungszentrum BROADWAY. Innerhalb des Projektes treffen verschiedene Kulturkreise und Nationalitäten aufeinander. Durch die thematische Auseinandersetzung und die gemeinsame Freizeitgestaltung entsteht ein "Wir-Gefühl", das sich über kulturelle Unterschiede hinwegsetzt und die Teilnehmer auf besondere Weise miteinander verbindet. Durch solche multikulturellen Projekte wächst die Toleranz im Stadtteil und wirkt sich nachhaltig auf kommende Generationen aus. Das Jackpot-Projekt ist daher auch eine Bereicherung des Stadtteils Fahrenheit und somit der Stadt Hildesheim.

Kontakt:

Projekt „Jackpot – Jugend gestaltet Zukunft“
Fahrenheitstr. 18, 31135 Hildesheim
Telefon: 0 51 21 /  51 50 05
E-Mail: jackpot@caritas-hildesheim.de

 

Ansprechpartner

Jörg Piprek
Projektleitung „Jackpot“
E-Mail: joerg.piprek@caritas-hildesheim.de

Hannes Rickert
Sozialarbeiter/Sozialpädagoge B.A. (FH)
E-Mail: hannes.rickert@caritas-hildesheim.de