✆ 0 5121 / 16 77 0  |  ✉ zentrale@caritas-hildesheim.de

Kinder und Jugendliche

Die Caritas bietet vielfältige Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche an. Für persönliche Probleme stehen verschiedene Beratungsangebote zur Verfügung. Hausaufgabenhilfe und Legasthenie- oder Dyskalkulietherapie unterstützen, wenn es Schwierigkeiten beim Lernen in der Schule gibt. So soll Ihnen ein guter Start in das Leben ermöglicht werden.

Die Simulation einer Party in Form eines Planspiels ist die Grundidee des Präventionsprogramms Tom & Lisa, das sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 9 richtet. Das Programm stärkt die Kompetenz der Schülerinnen und Schüler im Umgang mit Alkohol.

Jugend stärken im Quartier - ein Projekt für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 12 und 26 Jahren aus der Nordstadt
Bei aufkommenden Erziehungsfragen, in Lebenskrisen oder anderen Problemen kann die kostenlose Beratung in Anspruch genommen werden.
Alkoholauffällige Jugendliche werden noch im Krankenhaus auf die Risiken ihres Verhaltens aufmerksam gemacht - und bekommen Hilfsangebote.
Mit dem Projekt „Jackpot – Jugend gestaltet Zukunft“ werden Jugendliche im Fahrenheitgebiet der Stadt Hildesheim auf dem Weg von der Schule in den Beruf begleitet.
Unterstützung bei den Hausaufgaben bietet das Projekt ETUI für Kinder aus benachteiligten Familien an.
Menschen mit Dyskalkulie haben große Schwierigkeiten selbst bei einfachen Rechenaufgaben. Eine Therapie kann helfen.
Legasthenie ist eine Störung beim Erlernen des Lesens und Schreibens bei normaler bis überdurchschnittlicher Intelligenz. Eine Therapie kann helfen.
Jugendliche finden bei der Jugendberatung Plan B einen Ansprechpartner, egal welche Sorgen und Nöten sie beschäftigen.
Kinder vom ersten Lebensjahr bis zum Ende der Grundschulzeit werden in den Kindertagesstätten der Caritas betreut. Egal ob Krippe, Kindergarten oder Hort, ob mit oder ohne Integrationsbedarf – die Kinder werden in den Einrichtungen begleitet und in ihrer Entwicklung gefördert.