✆ 0 5121 / 16 77 0  |  ✉ zentrale@caritas-hildesheim.de

Feuerwehr im Einsatz

Ganze vier Minuten hat es gedauert, dann war die Kita St. Martin in Emmerke nach dem Anrücken der Feuerwehr geräumt. Glücklicherweise war es in diesem Fall nur eine Übung, die die Kita zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Emmerke durchgeführt hat. 

Nach der Übung erklären Feuerwehrmann Michael Sinai und seine Kollegen den Kindern, was so alles in einem Feuerwehrauto enthalten ist. Foto: Pohlmann/Caritas
Nach der Übung erklären die Feuerwehrleute den Kindern, was so alles in einem Feuerwehrauto enthalten ist. © Pohlmann/Caritas

Mit dem Ergebnis ist Ortsbrandmeister Christian Sauer zufrieden: „Es ist gut gelaufen, auch wenn im Ernstfall sicher nicht alles so glatt läuft.“ Wenn es brennt und die Feuerwehr anrückt, neigen Kinder oft dazu, sich zu verstecken, erläutert der erfahrene Feuerwehrmann.  Dann vergehe wertvolle Zeit bei der Suche.  Für Anne Grützner, Brandschutzbeauftragte und stellvertretende Leiterin der Kita St. Martin, ist es darum wichtig, Kindern die Angst vor der Feuerwehr zu nehmen: „Die Kinder sollen erleben, dass die Feuerwehr hilft“. Vorgeschrieben ist der Kita nur eine jährliche Übung in Eigenregie.  „Mit der Feuerwehr ist es aber für die Kinder einfach spannender und für die Mitarbeiterinnen steigt der Druck“, erklärt Anne Grützner. Berührungsängste zeigen die Kinder im Anschluss jedenfalls nicht, als sie die großen Feuerwehrautos anschauen dürfen und die Feuerwehrleute ihnen die Gerätschaften zeigen und erklären.

Beim Abschied versprechen die Feuerwehrleute, gerne wieder zu kommen - und hoffentlich ist es auch dann wieder nur eine Übung.