✆ 0 5121 / 16 77 0  |  ✉ zentrale@caritas-hildesheim.de

Stromsparen soll jeder verstehen

Aktionstag des Stromspar-Checks der Caritas am 18. Oktober

Egal ob Deutsch, Englisch, Arabisch oder Farsi: Im Rahmen eines bundesweiten Aktionstages informiert der Stromspar-Check des Caritasverbandes am Mittwoch, 18. Oktober, von 14 bis 18 Uhr auf dem Gelände von Asyl e.V. (Katharinenstraße) über Möglichkeiten, wie im Haushalt Energie und Wasser gespart werden kann. Motto: „Viele Sprachen – aber Stromsparen versteht jeder“.

Logo Stromspar-Check

Einen Tipp hatte sich Patrick genau gemerkt, als das Stromspar-Team im vergangenen Jahr bei seiner Familie einen Stromspar-Check durchgeführt hat. Den Computer immer ganz ausschalten – am einfachsten mit einem kurzen Klick auf der schaltbaren Steckdosenleiste. Auch der Fernseher produziert nun keine Stand-by-Verluste mehr. Außerdem sorgen nun acht LEDs, Durchflussbegrenzer für die Wasserhähne und eine Zeitschaltuhr, mit der man die elektrische Warmwasserbereitung besser steuern kann, dafür, dass die Familie ihren Energie- und Wasserverbrauch deutlich senken konnte.

Der Stromspar-Check des Caritasverbandes für Stadt und Landkreis Hildesheim ist eine individuelle Beratung im Haushalt, bei dem geschulte Stromsparhelfer den Energie- und Wasserverbrauch der Haushalte vor Ort ermitteln und analysieren. In einem zweiten Haushaltsbesuch wird dann die jeweils notwendige Energiespar-Technik eingebaut. Zudem geben die Stromsparhelfer in dieser Beratung Tipps zur Nutzung sowie zum energieeffizienten Verhalten im Alltag.

Einen Stromspar-Check in Anspruch nehmen können alle Menschen, die Arbeitslosengeld II, Grundsicherung, Wohngeld, Leistungen nach Asylbewerbergesetz oder einen Kindergeldaufschlag beziehen sowie Geringverdiener mit einem Einkommen unterhalb des Pfändungsfreibetrages. Die Inanspruchnahme ist freiwillig und mit keinerlei Kosten verbunden.

In Hildesheim haben seit Projektbeginn im Jahr 2010 mittlerweile über 2500 Haushalte mit geringem Einkommen an einem Stromspar-Check teilgenommen. Jüngst wurde das 33.333 Exemplar der Soforthilfen (Lampen, schaltbare Steckdosen…) ausgegeben. Bundesweit gibt es bereits etwa 170 solcher lokaler Stromspar-Check-Angebote.

Der Stromspar-Check ist eine Gemeinschaftsaktion des Deutschen Caritasverbandes und dem Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands (eaD), gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative. Lokale Kooperationspartner des Stromspar-Checks in Hildesheim sind die Klimaschutzagentur Hildesheim-Peine, das Energie-Beratungszentrum Hildesheim (ebz) und das Unternehmen EVI-Energieversorgung Hildesheim.

Mehr zum bundesweiten Projekt finden sie unter www.stromspar-check.de  und facebook.com/stromsparcheck.