✆ 0 5121 / 16 77 0  |  ✉ zentrale@caritas-hildesheim.de

Selbsthilfegruppen für Betroffene und Angehörige

Zur langfristigen Sicherung der Abstinenz ist nach der Entgiftung und Entwöhnungsbehandlung die Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe sehr hilfreich. Manchmal ist es auch sinnvoll, gleich an einer Selbsthilfegruppe teilzunehmen, zum Beispiel wenn schon eine lange Abstinenzphase vorliegt, diese aber gefährdet oder unsicher ist. Daher arbeiten wir partnerschaftlich mit den Selbsthilfegruppen des Kreuzbundes, den Freundeskreisen und Caritas-Gruppen in unserem Haus zusammen.

Der Aufbau von persönlichen Kontakten zu abstinent lebenden Alkohol- und Medikamentenabhängigen oder Spielern erhöht die Abstinenzwahrscheinlichkeit erheblich und schafft ein neues soziales Unterstützungssystem.

Im Caritas- und Selbsthilfehaus treffen sich derzeit folgende Gruppen:

  • Selbsthilfegruppen für Alkohol- und Medikamentenabhängige und deren Angehörige,
  • Spieler-Selbsthilfegruppe
  • Frauengesprächskreis für Betroffene und Angehörige,
  • Angehörigen-Selbsthilfegruppe

Darüber hinaus haben wir einen engen Kontakt zu vielen weiteren Selbsthilfegruppen in Stadt und Landkreis Hildesheim. Sollten Sie Interesse an der Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe haben und wollen Sie sich hierzu informieren, stehen wir Ihnen persönlich oder telefonisch zur Verfügung.

 

Hilfreiche Links